Nach Hause
Top.Mail.Ru Yandeks.Metrika
Forum: "Grundlagen";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

Nach unten

Hat jemand einen Fehler gefunden? Finden Sie ähnliche Zweige


strahov   (2001-12-05 15:32) [0]

Beim Herstellen einer Verbindung zur MS SQL-Datenbank 7.0-Typ
DataBase1.connected: = true;
Tatsächlich funktioniert die Verbindung nicht ordnungsgemäß. Unabhängig vom Wert der oben genannten Eigenschaft stürzt der Standardverbindungsdialog beim Öffnen der ersten Abfrage erneut ab. Wenn alles wieder in Ordnung ist, ist alles andere in Ordnung. Der Ausgang kann über den BDE-Typ angeschlossen werden
DataBase1: = session.OpenDataBase ("Name");
Aber wie kann man sich in diesem Fall von dem von Bormann angebotenen diplomatischen Standardfenster für die Verbindung zur Datenbank lösen?
Grüße



Tonie   (2001-12-05 15:40) [1]

1. Ihre Abfrage scheint nicht an DataBase1 angehängt zu sein
(Die Eigenschaft QueryX.DataBaseName = DataBase1.DataBaseName sollte der Alias ​​Ihrer Datenbank sein und nicht ...)

2. Die Anmeldeaufforderung ist durch die DataBase1.LoginPromt-Eigenschaft deaktiviert

3. Und das alles gibt es in der Hilfe



strahov   (2001-12-05 16:08) [2]

Ich denke, das ist keine Lösung für das Problem. Stellen Sie mithilfe der Installation von Holy Island eine Verbindung zur Datenbank her
verbunden: = wahr;
und wie ich oben schrieb. Schauen Sie sich dann im Debug-Inspektor (Strg + Linke Taste) den Inhalt von DataBase1 an und genießen Sie den Unterschied in den Werten von Variablen. In QueryX.DataBaseName müssen Sie einen Alias ​​für die Datenbankportabilität von einem Computer auf einen anderen angeben und nur die BDE festlegen. Dies ist in der Hilfe verfügbar. Eine Anmeldeaufforderung für OpenDataBase über die BDE ist nicht erforderlich, da Die Ermittlung erfolgt in der BDE nach Namen (Zeichenfolge), und die Funktion selbst ist der Wert der verketteten Datenbank mit Parametern aus der BDE.
Grüße



Tonie   (2001-12-05 18:09) [3]

> In QueryX.DataBaseName müssen Sie einen Alias ​​angeben,
Dann haben Sie für jede Abfrage jeweils mehrmals eine Verbindung und die Anmeldung muss durchgeführt werden, damit TDataBase vorhanden ist, DataBase1 hat die AliasName-Eigenschaft Alias ​​dort und schreibt, und DataBaseName ist festgelegt und wird in anderen DataBaseComponents verwendet. Dann wird Promt nur mit DataBase angezeigt .Connected: = true und alles funktioniert ...

... Delphi5 / Demo / Db / MastApp siehe Unit DataMod





Seiten: 1 ganze Branche

Forum: "Grundlagen";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

nach oben









Speicher: 0.82 MB
Zeit: 0.057 c
1-22207
Delphimun
2001-12-15 10:00
2002.01.08
So kompilieren Sie mehrere Dateien in einem Exe


6-22303
maxi
2001-10-11 18:03
2002.01.08
Der DCOM-Client sieht den DCOM-Server nicht auf verschiedenen Computern.


1-22189
bestix
2001-12-14 19:54
2002.01.08
Metafiles


14-22321
Olgerd
2001-11-01 21:44
2002.01.08
Ernste Frage


14-22334
Alex_A
2001-11-03 12:14
2002.01.08
GRAFIKEN !!!!!!!!! WICHTIG !!!!!!!!!!!!!!!!! HILFE !!!!!!!!!!!!!!!!





Afrikanisch albanisch Arabic Armenisch Aserbaidschanisch Baskisch Weißrusse Bulgarian katalanisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesische Tradition) kroatisch Tschechisch Dänisch Dutch Englisch estnisch Philippinisch Finnish Französisch
Galicisch Georgisch Deutsch Griechisch haitian Creole hebräisch Hindi ungarisch isländisch Indonesian irisch Italian Japanisch Koreanisch lettisch litauisch Makedonisch Malay Maltesisch Norwegian
persisch Polnisch Portugiesisch rumänisch Russisch serbisch Slovak Slowenisch Spanisch swahili Swedish Thai Türkisch Ukrainisch Urdu Vietnamesisch Walisisch Jiddisch Bengalisch bosnisch
cebuano Esperanto Gujarati Hausa Hmong igbo Javanisch kannada khmer Laotisch Lateinisch Maorisch Marathi Mongolisch nepali Pandschabi Somalisch Tamilisch Telugu yoruba
Zulu
Английский Französisch Deutsch Italienisch Португальский Russisch Spanisch