Nach Hause
Top.Mail.Ru Yandeks.Metrika
Forum: "schnappen";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

Nach unten

Ein weiterer Schlamm in der Speisekammer Finden Sie ähnliche Zweige


Merlin   (2001-11-08 11:43) [0]

Gestern wurde das Programm veröffentlicht:
"Dolphin Reference! -2
Beschreibung: Der zweite Teil meiner Referenz !!! Hurra !!! "
Das Archiv ist noch: http://delphi.mastak.ru/download/221.zip wen interessiert das.
Im Auftrag von Roman angelegt
E-Mail: po5718ma@atnet.ru
IP = 80.82.179.144 (07.11.01 16: 09)
Formular: http://delphi.mastak.ru/cgi-bin/anketa.pl?id=998388228


Nach dem Start von Project1.exe wird auf dem Bildschirm ein Fenster mit der Meldung angezeigt, dass der Computer von einem Virus befallen wurde. Klava und Maus sind blockiert.
Nach dem Neustart verschwand derselbe Fenster- + Menüpunkt "Herunterfahren", der Layoutschalter verschwand, das Programm registrierte sich im Registrierungsschlüssel "RUN".

Unsinn, natürlich alles, um zu entfernen, ist kein Problem, aber die Stimmung verdirbt. Es gibt keine Möglichkeit, alles zu überprüfen. Sie können nicht jedem erklären, dass Programme ohne Quelle mit Argwohn betrachtet werden sollten, aber etwas muss getan werden?
Was sind die Tipps / Vorschläge?



Ежик   (2001-11-08 11:49) [1]

Übrigens gibt es im Schrank im Bereich Fertigprogramme ein Mini-Spielzeug, den gleichen Müll wie das Nachschlagewerk.
Solche Reptilien zu benetzen ist notwendig!
Oder in der Anzeigetafel, um in vollem Umfang zu schlagen!



Вадим   (2001-11-08 11:53) [2]

Meiner Meinung nach besteht der einzige Ausweg darin, die Verbreitung von exe "shniki" zu verbieten

> Igel

Ja, nur weil du ihn treffen musst.



Merlin   (2001-11-08 11:58) [3]

> nur ein Ausweg - die Verbreitung von exe "shniki zu verbieten
Keine Tatsache. Im Komponentenbereich ist es möglich, aber in Ready-made-Programmen und in Other ... sind wirklich nützliche Programme möglich, aber der Autor ist nicht bereit, den Quellcode anzugeben, zum Beispiel, wenn er sich darauf vorbereitet, dieses Programm ShareWare zu erstellen.



Ежик   (2001-11-08 12:05) [4]

2Merlin ©

Was ist dann zu tun? Dann schauen wir uns jedes Programm an, ich sehe noch keinen anderen Weg. Ich kann bei der Überprüfung helfen.



savva   (2001-11-08 12:09) [5]

Eigentlich hätte ich wohl wohl ein paar drei Screenshots (die charakteristischsten) angelegt und nur auf Wunsch desjenigen, der interessiert wäre, würde ehe eine schicken ....

Beispielcode eines Mini-Spielzeugs: (Nicht fallen lassen - ehrlich gesagt, in diesem Abschnitt werden die Variablen in diesem Virenschreiber beschrieben :))
var x, y: ganze Zahl; a: echt; var Hack: TRegistry; var Form1: TForm1; var reg: TRgistry; var Wnd: THandle; int: ganze Zahl; var KomputerGameOver: Boolean;

Übrigens hat er auch eine Homepage http://nicfa.narod.ru/simple.html an einer anderen Stelle im Chat, es war wie ... er hatte lange davon geträumt, mit diesem Arsch fertig zu werden, er war mit Svetik im Chat unhöflich ...



Anatoly Podgoretsky   (2001-11-08 12:29) [6]

Merlin © (08.11.01 11: 58)
> nur ein Ausweg - die Verbreitung von exe "shniki zu verbieten

Dann lass ihn es auf einer anderen Seite posten.

Igel © (08.11.01 12: 05)
Kein Ausweg, Abrissaktionen können für einen bestimmten Zeitraum verzögert werden.



Dima-k17   (2001-11-08 14:28) [7]

Und was ist eigentlich los? In seinem Gästebuch habe ich bereits meine Unzufriedenheit darüber zum Ausdruck gebracht.

Mir hat besonders der Satz gefallen: "Dies ist die Seite eines großartigen Programmierers"



Dima-k17   (2001-11-08 14:33) [8]

Und doch vergessen Sie nicht, den Abschnitt zu sehen: "Mo Й Programme ":-)



Vadim   (2001-11-08 19:16) [9]

Eh, ich hatte keine Zeit, mir das Wunder in den Federn anzuschauen - füllte der Igel seine Homepage nicht mit einer Stunde? :)



Вадим   (2001-11-08 21:14) [10]

> Vadim

Er hat ihn hier gesehen und abgeladen



Никто   (2001-11-09 05:14) [11]

2 Merlin
Es gibt kein Allheilmittel, und es kann (im Allgemeinen) kein Allheilmittel geben. Und auf allen anderen Websites, auf denen Programme für jedermann angeboten werden. Die einzige Voraussetzung ist: Wo immer jemand hinschaut - überall, immer, an erster Stelle wurde die Meldung angezeigt - "ALLES, WAS SIE VON DIESER WEBSITE HERUNTERLADEN, LADEN SIE AUF EIGENES RISIKO HERUNTER. PRÜFEN SIE ALLES, WAS SIE HERUNTERLADEN!"



MJH   (2001-11-09 08:10) [12]

was zu tun ist was zu tun ist - finde diesen klugen Mann und fülle sein Gesicht ......
Und wenn der Lamer herunterlädt? dann wird er ohnmächtig ....



Merlin   (2001-11-09 10:16) [13]

Pro Verbot der Verbreitung von EXE. Theoretisch ist es möglich, aber zum Beispiel wurde heute ein MPEG-Player unter DOS ausgelegt, eine nützliche Sache und nützlich für viele. Wenn Sie einen Filter einsetzen, können sie so etwas nicht auslegen ...
Was zu tun ist? Beschränkt es sich wirklich nur auf die Quelle? Also schon probiert den nächsten Dirty-Trick in Quellcodes unter dem Deckmantel eines Spielzeugs anzulegen.
Ich bin ratlos.



panov   (2001-11-09 10:18) [14]

Seien Sie einfach vorsichtig zu bedienen.
Und solche dreckigen Tricks, wenn man rechnen kann, pushen im Internet generell die Seite von "bösen" Leuten an :-)



MJH   (2001-11-09 10:21) [15]

es bleibt nur zu verbieten, dass solche Reptilien ins Internet gelangen ....: - |
auf andere weise ... überall gibt es menschen, die gut darin sind, was völlig anders ist ... und wenn wir uns auf den quellcode beschränken - gibt es einen sinn? wird auf anderen Seiten den gleichen Effekt auslegen: (



Merlin   (2001-11-09 10:24) [16]

Äh nein. Lassen Sie andere Seiten selbst überlegen :) Ihre Meinung ist mir wichtig, lohnt es sich, einen Filter auf eine EXE-Datei zu setzen (übrigens, ist es einfach, herumzukommen, das Archiv in das Archiv zu stellen) oder nur Warnungen?



Kapusto   (2001-11-09 11:29) [17]

Und warum nicht das tun, was früher auf der BBS getan wurde?
Machen Sie zwei Abschnitte: "markiert" und "nicht markiert" ... Alle Benutzer laden ihre Dateien in den Abschnitt "nicht markiert" hoch. Und erst nachdem jemand (der Mutigste :) startet, wechsle in den zweiten Abschnitt ...
Oder sagen wir, wenn eine Datei in einem Monat von einer 5-Person heruntergeladen wurde und niemand empört war, dann ist die Datei mit einer Wahrscheinlichkeit von 90% normal



MJH   (2001-11-09 11:48) [18]

2Merlin: Starten Sie keine Sites, sondern Endbenutzer. Der Vorteil besteht darin, dass diejenigen, die hier sitzen, die Computer verstehen und ob der Wasserkocher ein solches Programm startet.
Es gibt keinen Ausweg aus einer solchen Situation: (((Wenn der Sysop Benutzer auf dem BBS überprüft und bestraft, dann ist es unmöglich, dies im Internet zu tun, ich meine zu bestrafen.

2Kapusto: Aber es gibt solche Gratulanten, die das überprüfen werden?
Wenn nur Geld dafür gezahlt würde, gäbe es sofort diejenigen, die wollten ... und so ... kaum ...



Vadim   (2001-11-09 12:21) [19]

> Kapusto "Jemand (der Mutigste :) wird starten"
Hier wird er selbst starten: Er weiß, was wo ist.

> Alles noch einmal, ich schlage vor, vorsichtig mit der "Schnauze" zu sein:
- Es zeigt Sie nicht persönlich von der besten Seite;
- Erinnern Sie sich an I. Krylovs Fabel über den Kampf mit dem Eber und der Elster;
- Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen von Gut und Böse.

Wenn die Organisatoren den Inhalt der "Speisekammer" kontrollieren möchten, dann die Ausgabe von 2 (wie üblich, optimistisch und pessimistisch):
1. Betrachten Sie ALLES als potenziell inkorrekt und organisieren Sie irgendwie den "Filter" des Discards, d. H. für den öffentlichen Zugang auslegen
in diesem Abschnitt nur nach dem Testen;
2. Betrachten Sie Viren und andere Ausnahmen und verarbeiten Sie (z. B. sofort "verstecken" und kehren Sie nach der Überprüfung zur Website zurück), nachdem mindestens eine entsprechende Warnung eines Besuchers angezeigt wurde.

Natürlich ist es in jedem Fall wünschenswert, Etiketten zur Überprüfung zu haben.



Merlin   (2001-11-09 12:57) [20]

Über Schecks sehen
> Anatoly Podgoretsky © (08.11.01 12: 29)
Kein Ausweg, Abrissaktionen können für einen bestimmten Zeitraum verzögert werden.




panov   (2001-11-09 13:18) [21]

Ich glaube, dass im Schrank alles liegen gelassen wird und es keinen Sinn macht, das zu überprüfen.
Wenn Menschen von Ineta kommunizieren und herunterladen, sind sie nur potenziell gefährdet.
Lassen Sie alle das Maß der Gefahr bestimmen.

> Merlin.
Wenn Sie "bösartige" Programme identifizieren, empfehle ich, darüber im Schrank zu schreiben, Informationen über den "Autor" in das Forum zu werfen und den Zugriff von der Adresse aus zu blockieren, von der der Prog heruntergeladen wurde.
Auch wenn es sich um einen Proxy handelt, können Sie ihn blockieren.



Vadim   (2001-11-09 13:31) [22]

Bekanntermaßen sollten die Kosten für Schutzmaßnahmen die Verluste bei Abwesenheit nicht überschreiten. Wenn Sie für alle Fälle Schutz bieten, ist dies die falsche Entscheidung: zu teuer. Aber der elementare Schutz vor einem unerfahrenen Hacker ist durchaus sinnvoll.
Und vieles mehr. Keine Notwendigkeit, Feinde zu multiplizieren. Der Zweck des Links zu einer bestimmten Person in der Nachricht unter der Nummer 1 in dieser Diskussion? Wenn Sie etwas Lärm machen und auf diese Weise einen Feind machen - Glückwunsch, das Ziel ist erreicht. Jetzt schläft er ohne Zweifel und sieht, wie man den Server aufstellt. Aber er podnaberaetsya Erfahrung mit der Zeit!
Und selbst wenn es zum hundertsten Mal passiert ist - unsere Geduld muss unbegrenzt sein ... (wie bei der Verkehrspolizei :)



wHammer   (2001-11-09 13:32) [23]

bei Merlin @
Nun, weil es immer passiert. In der Speisekammer ist immer Dreck, es ist Staub und Nagetiere klettern böswillig, kacken. Dort muss man manchmal putzen. Ich denke, der gleiche MPEG-Player unter DOS sollte nicht sofort für den allgemeinen Gebrauch eingerichtet, sondern erst getestet werden. In der Speisekammer lagern nicht nur eingelegte Gurken und Pilze.



Vadim   (2001-11-09 13:34) [24]

> panov © (09.11.01 13: 18)
Großartig! Wenn du eine drückst, funktioniert die halbe Stadt nicht :).



Merlin   (2001-11-09 13:40) [25]

ok Also beschränken wir uns auf die übliche Warnung.

> Vadim ©
Ich habe die Daten an diejenigen weitergegeben, denen es bereits gelungen ist, unter dieser Person zu leiden.




Merlin   (2001-11-09 13:59) [26]

Ist fertig Wenn ich jetzt versuche, etwas herunterzuladen, erschrecke ich alle :)



Amit   (2001-11-09 21:04) [27]

Gute yycher Leute!
Ich habe diesen Thread gelesen, es wurde interessant!
Frage # XXUMX: Und was für einen Lamer hat diese Brezel hier nicht einmal kompetent gemacht?
sitzen erfahrener als er und worauf er sich verlassen hat, wenn er das gesagt hat
Programmierer?
#2: Ist das ein Virus? (Nein, das ist kein Virus, das ist Mist, aber ein Autor, der sich selbst für einen coolen Programmierer hält, besonders klar lamer )?
Leute, wenn er ein Supervirenhersteller sein will, dann sollte er aus einer Datei heraus arbeiten,
und nicht mit der Registrierung.
Können wir ihn auf den gerechten Weg lenken?
Ich könnte ihm bei Pascal dabei helfen, aber Leute wie er brauchen ihnen nicht einmal zu helfen, da Leute wie er später anfangen, sich als Super-Mega-Puper-Programmierer aufzubauen.



MJH   (2001-11-10 07:26) [28]

2Amit: Lass ihn lernen. und auch ins gesicht kommen :)



Seiten: 1 ganze Branche

Forum: "schnappen";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

nach oben









Speicher: 0.92 MB
Zeit: 0.057 c
4-22510
Ilya
2001-10-14 18:06
2002.01.08
Ändern Sie die Druckereigenschaften


1-22021
Socol
2001-12-18 08:54
2002.01.08
Datei herunterladen!


4-22492
Neverbee
2001-11-06 12:11
2002.01.08
Ein Word-Dokument öffnen. (+)


1-22236
T2
2001-12-16 07:10
2002.01.08
serial.vxd


1-22150
Dimich
2001-12-20 13:22
2002.01.08
So scrollen Sie im Panel





Afrikanisch Albanien Arabisch Armenisch Aserbaidschanisch Baskisch Weißrusse Bulgarian katalanisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesische Tradition) kroatisch Tschechisch Dänisch Dutch Englisch estnisch Philippinisch Finnish Französisch
Galicisch Georgisch Deutsch Griechisch haitian Creole Hebräisch Hindi ungarisch isländisch Indonesian irisch Italian Japanisch Koreanisch lettisch litauisch Makedonisch Malay Maltesisch Norwegian
persisch Polnisch Portugiesisch Rumänisch Russisch serbisch Slovakisch Slowenisch Spanisch Suaheli Swedish Thai Türkisch Ukrainisch Urdu Vietnamesisch Walisisch Jiddisch Bengalisch bosnisch
cebuano Esperanto Gujarati Hausa Hmong igbo Javanisch kannada khmer Laotisch Lateinisch Maorisch Marathi Mongolisch nepali Pandschabi Somalisch Tamilisch Telugu Yoruba
Zulu
Английский Französisch Deutsch Italienisch Португальский Russisch Spanisch