Nach Hause
Top.Mail.Ru Yandeks.Metrika
Forum: "Haupt";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

Nach unten

Wieder über Ereignisse Finden Sie ähnliche Zweige


Mikhalyov Dmitry   (2001-12-19 19:38) [0]

Als Beispiel wird OnChange sowie das Wesentliche des Problems angeführt:
für die Arbeit mit dem Peripheriegerät (mit Industrie -
controller) gibt es eine Komponente, die an der seriellen Schnittstelle arbeitet.
Beim Senden von Daten an den Port sendet die Steuerung in jedem Fall eine Antwort
und beim Lesen vom Port wird jedes Mal, wenn die Antwort korrekt ist, ein Ereignis aufgerufen
OnRecieveData.
Ich muss Folgendes tun:
1. Verursacht dieses Ereignis beim Abfragen des Controllers, wenn etwas eingegangen ist
zum Hafen (ob es wahr ist oder nicht).
2. und umgekehrt, wenn Daten in die Steuerung geschrieben werden, damit das Ereignis nicht auftritt
Es wurde auch dann die richtige Antwort von der Steuerung abgerufen.
Die Komponente wird nur in Verbindung mit der Tatsache verwendet, dass sie implementiert ist
einer der Feinde verständlich (lesen Sie die Entwickler der Firma Siemens)
Zugriff auf den Controller-Speicher.



Mikhalyov Dmitry   (2001-12-19 23:39) [1]

schreibe wenigstens etwas nützliches



Someone   (2001-12-20 01:39) [2]

Hmm .. Keine gebrechliche Frage, die man sich außerdem in einem anderen Konferenzforum stellen sollte.
Tatsächlich ist es meiner Meinung nach möglich, die "Alien" -Komponente zu zwingen, alles zu tun, was "von Herzen" passt (wenn es keine Quellcodes gibt, können Sie aufhören zu lesen). Ich kann die von mir verwendete Methode nur zweimal empfehlen.
Auf dem 1-Computer befindet sich ein Programm mit einer Komponente, an deren Port ein Controller angeschlossen ist. Daneben befindet sich ein 2-Computer mit zwei freien Ports. Der Rx-Port des 2-Computers wird dem Rx-Port eines der 1-Computerports zugeführt, der Tx-Port des 2-Computers wird dem Rx-Port des anderen 1-Computerports zugeführt. Dann wird auf dem 2-Computer ein Programm gestartet, das beide Ports liest (meiner Meinung nach ist es besser, das DOS-Programm zu verwenden) und die gelesenen Informationen byteweise in eine Datei schreibt, vorzugsweise in drei Dateien. Auf dem 1-Rechner wird ein Programm mit der oben genannten Komponente gestartet und arbeitet damit an den größtmöglichen Möglichkeiten.
Als Ergebnis haben wir Dateien, die das "Protokoll" des Austauschs mit der Steuerung enthalten. Wir studieren es und schreiben unser Programm ohne die "feindliche" Komponente.
PS Natürlich ist es lang und mühsam. Dies funktioniert natürlich nicht, wenn die übertragenen Informationen verschlüsselt sind.



Seiten: 1 ganze Branche

Forum: "Haupt";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

nach oben









Speicher: 0.82 MB
Zeit: 0.043 c
14-22366
Vlados
2001-11-05 10:41
2002.01.08
Plotten


3-21957
KMM
2001-11-29 15:31
2002.01.08
Im Laufe des Programms müssen Sie viele Male eine Tabelle erstellen und löschen ...


1-22245
T2
2001-12-16 07:12
2002.01.08
Gost & beste Gruft


14-22336
Ivan Shikhalev
2001-11-02 23:31
2002.01.08
Goldene Banane


14-22360
ENG
2001-11-07 19:16
2002.01.08
Internet Explorer





Afrikanisch albanisch Arabic Armenisch Aserbaidschanisch Baskisch Weißrusse Bulgarian katalanisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesische Tradition) kroatisch Tschechisch Dänisch Dutch Englisch estnisch Philippinisch Finnish Französisch
Galicisch Georgisch Deutsch Griechisch haitian Creole hebräisch Hindi ungarisch isländisch Indonesian irisch Italian Japanisch Koreanisch lettisch litauisch Makedonisch Malay Maltesisch Norwegian
persisch Polnisch Portugiesisch rumänisch Russisch serbisch Slovak Slowenisch Spanisch swahili Swedish Thai Türkisch Ukrainisch Urdu Vietnamesisch Walisisch Jiddisch Bengalisch bosnisch
cebuano Esperanto Gujarati Hausa Hmong igbo Javanisch kannada khmer Laotisch Lateinisch Maorisch Marathi Mongolisch nepali Pandschabi Somalisch Tamilisch Telugu yoruba
Zulu
Английский Französisch Deutsch Italienisch Португальский Russisch Spanisch