Nach Hause
Top.Mail.Ru Yandeks.Metrika
Forum: "Haupt";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

Nach unten

Dll s Finden Sie ähnliche Zweige


HELP ME PLZ   (2001-12-15 18:22) [0]

HELFEN SIE MIR BITTE ICH ERSTE ZEIT MIT EINER DLL ARBEITEN, WIE SIE EINE FUNKTION VON EINEM DLL-SHKI ANRUFEN



Oleg Gashev   (2001-12-15 18:35) [1]

Dlls aufrufen

Themengruppe Siehe auch

Bevor Sie in einer DLL definierte Routinen aufrufen können, müssen Sie diese importieren. Dies kann auf zwei Arten erfolgen: durch Deklaration einer externen Prozedur oder durch direkten Aufruf der Windows-API. Welche Methode Sie verwenden, ist erst zur Laufzeit mit Ihrer Anwendung verknüpft. Sie müssen Ihr Programm kompilieren. Es bedeutet auch, dass Sie versuchen, eine Routine zu importieren.
Object Pascal unterstützt den Import von Variablen aus DLLs nicht.

Statisches Laden

Es ist eine Möglichkeit, es mithilfe der externen Direktive zu deklarieren. Zum Beispiel

Verfahren DoSomething; extern "MYLIB.DLL";

Wenn Sie diese Deklaration in ein Programm aufnehmen, wird MYLIB.DLL einmalig geladen, wenn das Programm gestartet wird. Während der Ausführung des Programms bezieht sich der Bezeichner immer auf dieselbe DLL.
Deklarationen der importierten Routinen, in denen sie aufgerufen werden. Es kann verwendet werden, um die Wartung zu vereinfachen, es kann jedoch zum Anschließen an die DLL verwendet werden. (Die Windows-Einheit von Delphi ist ein gutes Beispiel.) Andere Module können verwendet werden.

Weitere Informationen zu externen Deklarationen finden Sie unter Externe Deklarationen.
Dynamisches Laden über Windows-API-Aufrufe.




Oleg Gashev   (2001-12-15 18:36) [2]

-------------------------------------------------- ---------------
LoadLibrary

Die LoadLibrary-Funktion ordnet das angegebene ausführbare Modul dem Adressraum des aufrufenden Prozesses zu.

HINSTANCE LoadLibrary (

LPCTSTR lpLibFileName // Adresse des ausführbaren Moduls
);


Parameter

lpLibFileName

Verweist auf eine mit Null endende Zeichenfolge, die das ausführbare Modul benennt (entweder eine .DLL- oder eine .EXE-Datei). Es ist eine Regel, dass der Name der Moduldefinitionsdatei (.DEF) zugewiesen wurde.

Es ist nicht der Fall, dass das Verzeichnis fehlschlägt.
Die Standardbibliothekserweiterung DLL wird angehängt. Es kann jedoch angegeben werden, dass der Modulname keine Erweiterung hat. Wenn der Pfad in der folgenden Reihenfolge angegeben wird:

1. Das Verzeichnis, aus dem die Anwendung geladen wurde.
2. Das aktuelle Verzeichnis
3. Windows 95: Das Windows-Systemverzeichnis. Verwenden Sie die GetSystemDirectory-Funktion, um den Pfad dieses Verzeichnisses abzurufen.

Windows NT: Das 32-Bit-Windows-Systemverzeichnis. Verwenden Sie die GetSystemDirectory-Funktion, um den Pfad dieses Verzeichnisses abzurufen. Dieses Verzeichnis lautet SYSTEM32.

4. Windows NT: Das 16-Bit-Windows-Systemverzeichnis. Es gibt keine Win32-Funktion, aber es wird gesucht. Das Verzeichnis lautet SYSTEM.
5. Das Windows-Verzeichnis. Verwenden Sie die GetWindowsDirectory-Funktion, um den Pfad dieses Verzeichnisses abzurufen.
6. Die Verzeichnisse, die in der Umgebungsvariablen PATH aufgeführt sind.



Dies ist das erste Verzeichnis, das zum Erstellen des aufrufenden Prozesses verwendet wurde. Diese Datei ist ein Verzeichnis der Umgebungsvariablen.
Nachdem die Funktion erstellt wurde, wurde das Modul aktualisiert. Wenn Sie sich zuvor angemeldet haben, werden Sie nicht immer zu FreeLibrary hochgeladen. Dies ist der Pfad zur Bibliothek.



Rückgabewerte

Wenn auf die Funktion das Modul folgt.
Wenn die Funktion fehlschlägt, ist der Rückgabewert NULL. Rufen Sie GetLastError auf, um erweiterte Fehlerinformationen abzurufen.

Bemerkungen

Dies ist eine DLL, mit der die Adresse einer DLL-Funktion abgerufen werden kann. Mit LoadLibrary können auch andere ausführbare Module zugeordnet werden. Sie können beispielsweise FindResource oder LoadResource verwenden.
Modul-Handles sind nicht global oder vererbbar. Es kann verwendet werden



Seiten: 1 ganze Branche

Forum: "Haupt";
Aktuelles Archiv: 2002.01.08;
Herunterladen: [xml.tar.bz2];

nach oben









Speicher: 0.82 MB
Zeit: 0.033 c
4-22474
Slym
2001-11-02 11:25
2002.01.08
Kann keinen Haken machen ... Hilfe!


3-21971
Venus
2001-12-06 10:23
2002.01.08
Ibdatabase


1-22099
Yuljaschka
2001-12-19 17:43
2002.01.08
Frage zu DBGrid !!


14-22389
Sudiv
2001-11-08 15:38
2002.01.08
CashFiesta


7-22439
PONTIY
2001-09-27 09:18
2002.01.08
Anzeigen einer bereits erstellten (Create) Komponente in einem anderen Formular





Afrikanisch albanisch Arabic Armenisch Aserbaidschanisch Baskisch Weißrusse Bulgarian katalanisch Chinesisch (vereinfacht) Chinesische Tradition) kroatisch Tschechisch Dänisch Dutch Englisch estnisch Philippinisch Finnish Französisch
Galicisch Georgisch Deutsch Griechisch haitian Creole hebräisch Hindi ungarisch isländisch Indonesian irisch Italian Japanisch Koreanisch lettisch litauisch Makedonisch Malay Maltesisch Norwegian
persisch Polnisch Portugiesisch rumänisch Russisch serbisch Slovak Slowenisch Spanisch swahili Swedish Thai Türkisch Ukrainisch Urdu Vietnamesisch Walisisch Jiddisch Bengalisch bosnisch
cebuano Esperanto Gujarati Hausa Hmong igbo Javanisch kannada khmer Laotisch Lateinisch Maorisch Marathi Mongolisch nepali Pandschabi Somalisch Tamilisch Telugu yoruba
Zulu
Английский Französisch Deutsch Italienisch Португальский Russisch Spanisch